FCA Kids Club

Wenn "Fußballer" baden gehen

Eigentlich wird man beim Fußball nicht so gern "nass gemacht". Beim großen Schwimmaktionstag von FCA-MiniClub und FCA-KidsClub stand aber alles im Zeichen des Wassers. Und das war gut so!

Bereits zum dritten Mal fand der Schwimmaktionstag in Kooperation mit der Schwimmschule Flipper statt. Wegen der großen Nachfrage und des breiteren Angebotes wurde die erfolgreiche Veranstaltung nun erstmals im Erlebnisbad Titania in Neusäß durchgeführt.

Fast 300 Besucher - viele Eltern und Geschwister begleiteten die jungen FCA-Minis und FCA-Kids - folgten der Einladung und verbrachten zahlreiche gemütliche sowie erlebnisreiche Stunden. Schließlich wurde viel geboten. 

Schon für die Kleinsten ab 3 Monate gab es Babyschwimmen und Babysauna. Für Ein- bis Dreijährige wurden Spielschwimmkurse abgehalten. Mit vier Jahren konnten die Buben und Mädchen die Märchensauna nutzen. Außerdem zählten Kurse für Schwimmer (Seepferdchen, Pirat, Bronze) und sichere Schwimmer (Rettungsschwimmen) zum Angebot. Alle Kurse standen unter der Leitung von erfahrenen Lehrerinnen der Schwimmschule Flipper.

Selbst ohne Kursteilnahme hatten die Minis und Kids viel Spiel, Spaß und Action im Wasser - beispielswese in der Grotte bei den Unterwasserfischen oder bei den zwei Riesenrutschen. 

Erwachsene Begleitpersonen bewegten sich beim Aquacycling. Hier ging es um Kraft, Kondition und Balance - eine willkommene Abwechslung. Dieser Kurs wurde übrigens vom Titania angeboten.

"Wir bedanken uns bei allen Gästen sowie der Schwimmschule Flipper und dem Titania-Team. Alle haben zu einem wunderschönen und erlebnisreichen Tag für die FCA-Minis und FCA-Kids beigetragen", zieht Martina Markert, Leitung FCA-MiniClub und FCA-KidsClub, ein positives Fazit. 



1 | 2 | alle (25 Bilder auf 1 Seiten)
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie zum nächsten/letzen Bild springen