FCA Kids Club

Mit St. Martin und seinem Pferd um die Arena

Immer wieder schön. Immer wieder ein Erlebnis. Wie jedes Jahr hat auch 2016 der Heilige Sankt Martin eine Schar an FCA-MiniClub- und FCA-KidsClub-Mitgliedern um die WWK ARENA geführt.

Leuchtende Laternen und strahlende Kinderaugen - das erlebten die Besucher beim Martinsfest am Stadion. Zahlreiche Kindern waren mit Mama und Papa, Tante und Onkel oder Oma und Opa gekommen.

Im Fanzelt stärkten sich die Gäste vorab bei Würstchen und Punsch bevor es - angeführt vom Hl. St. Martin auf einem echten Pferd - auf die großen Stadionrunde ging. Vorbei am Gästeblock und der VIP-Haupttribüne marschierten die jungen FCA-Fans weiter am Helmut-Haller-Denkmal vorüber stolz mit ihren zum Großteil selbst gebastelten Laternen. Da waren echte Kunstwerke dabei.

Nach der Runde versammelten sich die Teilnehmer im Block S und plötzlich wurde es still. Mucksmäuschenstill. Die Bildschirme des Stadion-TVs flackerten an und FCA-Torwart Andreas Luthe hat über die Videowand die Geschichte vom Heiligen Sankt Martin vorgelesen.

Zusammen mit Stadionsprecher Rolf Störmann stimmte FCA-KidsClub- und FCA-MiniClub-Leiterin Martina Markert noch die Vereinshymne an, die die großen und kleinen Besucher gerne mitsangen.

Damit noch nicht genug: ein weiteres Highlight stand noch auf dem Programm. FCA-Profi Takashi Usami kam vorbei, lernte St. Martin kennen, gab im Fanzelt noch zahlreiche Autogramme und stand für Fotos mit den Fans zur Verfügung. Ein würdiger Abschluss einer schönen Veranstaltung. 



(21 Bilder auf 1 Seiten)
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie zum nächsten/letzen Bild springen