FCA Kids Club

Spaß und Abenteuer im Wipptal

Im Januar reiste der FCA-KidsClub einmal mehr ins österreichische Steinach am Brenner, um bei der traditionellen Skifreizeit gemeinsam eine unvergessliche Zeit zu erleben. Neben dem Spaß auf zwei Brettern erlebten die FCA-Kids zudem ein schönes Rahmenprogramm mit einigen Höhepunkten.
Bereits zum sechsten Mal war der FCA-KidsClub zu Gast im Wipptal, erneut war das beliebte JUFA in Steinach die Unterkunft. Dort angekommen wurden die rund 100 Kinder und Begleitpersonen zunächst von FCA-KidsClub-Leiterin Martina Markert sowie Kurt Hasenbacher vom Tourismusverband Wipptal willkommen geheißen.  Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit zwischen dem FCA und dem Tourismusverband überreichte Martina Markert an den Gastgeber ein signiertes FCA-Trikot sowie einen „echten“ Jim Knopf aus der Augsburger Puppenkiste.
Es folgte auch schon das erste Highlight des Ausflugs. Nach dem Abendessen am Freitagabend machte sich die Reisegruppe KidsClub auf in Richtung Gondelstation. Auf dem Berg wurden die Kids mit Schlitten ausgestattet, denn auf dem Programm stand das beliebte Nachtrodeln! Die verschneite und mit Flutlicht erleuchtete Rodelbahn bot ein wunderschönes Panorama. Kinder und Eltern hatten reichlich Spaß. 
Auch am Samstagmorgen führte der Weg wieder in das Skigebiet. Die Schlitten wurden allerdings in zwei Bretter und zwei Stöcke eingetauscht – der erste Skikurs stand bevor! In verschiedenen Gruppen eroberten die FCA-Kids die anspruchsvollen Pisten. Nach den Skikursen konnten unermüdliche Kids mit ihren Begleitpersonen natürlich noch die eine oder andere Fahrt dranhängen, bevor es dann wieder zurück ins JUFA ging.
Fackelwanderung und Wettbewerb runden Ausflug ab
Eine ganz besondere Wanderung wartete auf die Kinder nach dem Abendessen am Samstag. Von der Unterkunft ging es mit Fackeln durch den kniehohen Tiefschnee in die Natur. Auch hier boten sich den Teilnehmern wieder atemberaubende Bilder – ein echtes Abenteuer im dunklen, dichten Wald. Als letzter großer Programmpunkt wurde am Sonntag nach dem Skikurs noch ein Abschlussrennen veranstaltet. Hier konnten die FCA-Kids ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellen – mit großem Erfolg! So neigte sich die sechste Skifreizeit des FCA-KidsClubs nach der Siegerehrung allmählich dem Ende zu und die Familien reisten glücklich in die Heimat.
„Mit unserer Skifreizeit können wir nicht nur den Kids sondern auch den Eltern ein tolles Event anbieten. Unser Dank gilt auch diesmal wieder dem Tourismusverband Wipptal für die Organisation vor Ort – wir kommen gerne wieder!“, freute sich FCA-KidsClub-Leiterin Martina Markert über den äußerst gelungenen Ausflug.  
 
 22.01.19


1 | 2 | alle (28 Bilder auf 2 Seiten)
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie zum nächsten/letzen Bild springen