FCA Kids Club

Sascha Mölders begrüßt die neuen FCA-Kids

Normalerweise sorgt er in den Abwehrreihen gegnerischer Mannschaften für Unruhe, jetzt sorgte Sascha Mölders bei den Buben und Mädchen des FCA-KidsClubs für Aufregung.

Neue FCA-KidsClub-Mitglieder erhalten immer einen persönlichen Begrüßungstag. Beim ersten Event im Jahr 2012 war nun Sascha Mölders der Überraschungsgast.

Die Freude bei den Nachwuchsfans war natürlich riesengroß. Martina Markert vom FCA-KidsClub führte mit dem FCA-Stürmer im Pressekonferenzraum der SGL arena gleich ein Interview. Dabei stellte sich unter anderem heraus, dass Sascha Mölders aus Essen stammt, bereits mit dreieinhalb Jahren mit dem Fußball spielen begann und einen echten Handwerksberuf erlernte hatte.

"Sonst hätte ich ein Problem mit meinem Vater bekommen", sagte Mölders. An seinem Beispiel sieht man, wie wichtig Schule und Beruf auf dem Weg zum Fußballprofi sind. Denn nicht jeder schafft es bis ganz nach oben.

Auch die neuen FCA-KidsClub-Mitglieder durften Fragen stellen. Selbstverständlich erhielten sie Autogramme und Sascha Mölders stand für Erinnerungsfotos zur Verfügung. Später zeigte der sympathische FCA-Spieler noch seinen Platz in der Umkleidekabine.

Bei der anschließenden Stadionführung mit Peter und Birgit vom KidsClub-Team kamen die jungen FCA-Fans noch durch den Spielertunnel an den Rand des Spielfeldes, nahmen auf der Ersatzbank Platz und besichtigten die Reporterplätze der Journalisten.

Ein Tag, den die jungen FCA-Fans so schnell nicht vergessen werden ...



(14 Bilder auf 1 Seiten)
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie zum nächsten/letzen Bild springen