FCA Kids Club

Begrüßungsspieltag Rot-Weiß Oberhausen

Nachdem die vergangenen vier Heimspiele gegen Bochum, Duisburg, Aue und Düsseldorf in den Abendstunden stattgefunden hatten, war es nun gegen Rot-Weiß Oberhausen endlich wieder soweit. Über 30 FCA-Kids erlebten ihren ganz persönlichen Begrüßungsspieltag.

Mit dabei war auch FCA-KidsClub-Mitglied Luis, der extra aus dem über 400 Kilometer entfernten Idar-Oberstein nach Augsburg zu seinem Lieblingsverein gekommen ist. Dafür bekam er sogar einen Satz Autogrammkarten und ein Poster geschenkt. 

"Es ist immer wieder schön, die leuchtenden Kinderaugen zu sehen", sagt Martina Markert, Projektleiterin des FCA-KidsClubs. Mit den freundlichen Erklärungen von FCA-Mitarbeiter Peter Hartinger erlebten die Kids mit einer Begleitperson einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen. "Ah, dort sitzt Nando Rafael und das Trikot von Simon Jentzsch hängt schon in der Ecke bereit", stellt die junge Anna begeistert fest.

Neben dem Besuch der Spielerkabine stand auch noch der Pressebereich, der Pressekonferenzraum sowie der Spielfeldrand mit Testsitzen auf der Ersatzbank auf dem Führungsprogramm. Nach einer Pause zum Stärken kam kurz vor Spielbeginn noch ein weiterer Höhepunkt. Alle Kids liefen vor den über 30.000 Besuchern eine Ehrenrunde.



(13 Bilder auf 1 Seiten)
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie zum nächsten/letzen Bild springen