FCA Kids Club

Begrüßungstag mit Gojko Kacar

Da war selbst ein so gestandener Profi wie Gojko Kacar erstaunt. Der WM-Teilnehmer von 2010 begrüßte rund 50 begeisterte, junge FCA-Fans im FCA-KidsClub.

Zusammen mit ihren Begleitpersonen brachten die neuen FCA-KidsClub-Mitglieder den Pressekonferenzraum in der WWK-Arena fast "zum Platzen". Voller Neugier und Vorfreude empfingen die Nachwuchsfans den FCA-Profi.

Bei einer ausführlichen Fragerunde stand der ehemalige serbische Nationalspieler in gutem Deutsch Rede und Antwort. Schließlich spielt Kacar auch schon einige Jahre in der Bundesliga. Seine vorherigen Stationen waren Hertha BSC Berlin und der Hamburger SV mit einer Unterbrechung in der japanischen ersten Liga (Cerezo Osaka). Übrigens: Im Jahr 2008 zahlte Hertha BSC rund 3 Millionen Euro Ablöse. Kacar war somit der teuerste Transfer seines Heimatvereins FK Vojvodina Novi Sad.

Doch jetzt zählt nur die Fuggerstadt. In Augsburg fühlt sich der 30-Jährige mittlerweile sehr wohl. In der Mannschaft stimmt es und das Umfeld ist angenehm ruhig. Bei Auswärtsfahrten sitzt er neben Jeffrey Gouweleeuw im Bus und er teilt sich Torwart Andreas Luthe ein Zimmer.

Aus seiner Kindheit in Serbien berichtete Kacar ebenfalls. Das Schulsystem sei etwas anders als in Deutschland, deshalb gab es auch kein vergleichbares Lieblingsfach. Dennoch war er am liebsten draußen in der Natur - nicht nur im Unterricht.

Selbstverständlich gab es noch Autogramme und ein großes Abschlussgruppenfote für die Jungen und Mädchen mit dem FCA-Profi. Während sich Gojko Kacar verabschiedete bereiteten sich die Stadionguides auf ihre Touren durch die Arena vor. In drei großen Gruppen ging es zum Abschluss auf eine spannende Erlebnisreise. So blieb der FCA-KidsClub-Begrüßungstag für die neuen Mitglieder sicherlich in bleibender Erinnerung.



(17 Bilder auf 1 Seiten)
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie zum nächsten/letzen Bild springen