FCA Kids Club

Kids-Clubs treffen sich in Bremen

Der FC Augsburg war schon vor der Bundesligapartie in Bremen zu Gast beim SV Werder. Zusammen mit zahlreichen anderen Kids-Club-Vertretern der 1., 2. und 3. Liga traf man sich zur jährlichen, deutschlandweiten Vollversammlung.

Kaum ein Bereich im Profifußball verzeichnet einen so rasanten Zuwachs wie die Kids-Clubs. Mittlerweile sind etwa 140.000 Kinder in den 31 Kids-Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga organisiert. Hinzu kommen diverse Clubs der 3. Liga, die ihren jüngsten Fans ebenfalls ein buntes Programm bieten.

Wie hoch die Wertschätzung in den Clubs für die Arbeit der Kids-Clubs ist, wurde daran deutlich, dass Werders Ehrenpräsident Klaus-Dieter Fischer die Vollversammlung eröffnete. "Die Kids-Clubs spiegeln das soziale Herz des Vereins wider", betonte Fischer. Er sprach zudem über seine Vision, dass die gemeinsamen Erlebnisse von Kindern rivalisierender Clubs in der Gegenwart zu einem harmonischen Miteinander der Fanszenen in der Zukunft beitragen können.

Die zweitägige Vollversammlung, die die DFL Deutsche Fußball Liga ausrichtet, stand ganz im Zeichen des Themas Inklusion. Hier wurden Praxisbeispiele diverser Vereine aufgezeigt, Workshops angeboten und durch einen interessanten Praxisteil abgerundet. Weitere allgemeine Kids-Club-Themen wurden ebenfalls in dieser Runde behandelt.



(1 Bilder auf 1 Seiten)
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern. Mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur können Sie zum nächsten/letzen Bild springen